Epilation

Epilation

Epilation

Weil wir unterschiedlich sind, sowohl im Aussehen oder Denken, als auch im Verhalten, sieht jeder von uns anders seinen Körper. Wir schätzen uns, entweder aus Sicht unseren eigenen Überzeugungen oder Lehren oder in Folge der Wirkung von Reaktionen, die wir auf anderen Menschen, welchen uns ansehen, erzeugen.

Den Intimbereich zu epilieren ist eine Möglichkeit für eine Körperpflege, die sie wählen können oder auch nicht, je nachdem wie Sie sich selbst schätzen oder wie Sie glauben, dass anderen Menschen von Ihnen, in Bezug auf Ästhetik, erwarten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, ganz oder nur teilweise auf die Behaarung im Intimbereich zu verzichten, hängt die Art und Weise, wie Sie das machen, ausschließlich von Ihnen ab... Sie tun das nicht nur, dass Sie sich beim Sex wohl fühlen, sondern auch überhaupt im täglichen Leben.

Die folgenden Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Die Schamhaare kürzen. Für manche Menschen ist die Existenz von Schamhaare sehr geschätzt, für anderen aber trifft das Gegenteil zu, ihre Präsenz bringt ein unangenehmes Gefühl. Wenn Sie zu denen gehören, die den "geheimen" Schambereich weiter behaart haben möchten, aber trotzdem ein gepflegtes Erscheinungsbild haben sollte, dann können Sie sich für die Variante des regelmäßigen Schneidens. Die Methode ist praktisch und unkompliziert und hat den Vorteil, dass man das zu Hause tun kann ohne sich zu einem Kosmetiksalon gehen zu müssen. Alles hängt streng von Ihrem Geschmack ab.

Die Schamhaare entfernen, die am Rand des Höschens zu sehen sind.
Wenn Ihnen die Schamhaare keine Unannehmlichkeit bereitet, aber Sie möchten trotzdem, dass an den Rändern der Bikini oder Badeanzug keine Haare zu sehen sind (wenn Sie zum Schwimmbad gehen oder am Meer sind), dann können sie die Schamhaare sehr schnell und ziemlich leicht entfernen. Wie bei der vorherigen Methode der "Verkürzung" erfordert auch diese Methode nur sehr wenig Zeit und kann zu Hause durchgeführt werden.

 

Teilhaarentfernung. Eine Teilrasur oder französische Intimrasur, wie sie genannt wird, bedeutet eine Entfernung des Haares im Leistenbereich, außer im Gesäßbereich. Diese Methode wird von vielen Frauen praktiziert. Auch wenn sie etwas mehr Zeit und Aufmerksamkeit erfordert, lohnt sich eine Teilrasur, vor allem wenn Ihnen die Haare im Intimbereich stört oder wenn Sie eine feine Haut haben möchten. Sie sollten wissen, dass Männer das Gefühl von Weichheit lieben, wenn den Intimbereich einer Frau berühren, die sich einer französischen Intimrasur unterzogen hat.

 

Gesamthaarentfernung. Diese Methode der Haarentfernung nennt man auch die brasilianische Haarentfernung und ist ähnlich der französischen Methode. Der Unterschied zwischen den beiden Varianten liegt darin, dass auch die Haare im Gesäßbereich entfernt werden. Diese Methode ist ideal für Frauen, die sowohl in der Bikinizone, als auch im Gesäßbereich keine Haare vertragen. Manche Menschen sind empfindlicher und die Schamhaare verursachen ihnen Reizungen oder Juckreiz. Vor allem im Sommer, schwitzt man sehr leicht im Intimbereich und ist daher schnell für leichte Infektionen anfällig. Aus diesem Grund wird die brasilianische Methode der Haarentfernung immer mehr angenommen.

Weder die Anwesenheit, noch die Abwesenheit vom Haar im Intimbereich hat etwas mit dem Sex zu tun. Das Wichtigste ist, dass Sie auf Ihre Körperhygiene gut achten, sowohl um Unannehmlichkeiten, die aus dem Sex ein Fiasko machen können, zu vermeiden, als auch um jede Gefahr (auch noch so klein) einer Krankheit zu verhindern.