20 Interessante Fakten über die VAGINA

20 Interessante Fakten über die VAGINA

20 Interessante Fakten über die VAGINA

Die Vagina, der Star auf jeder sexuellen Begegnungen, verbirgt so manche Geheimnisse, von denen viele gar keine Ahnung haben. Für Männer im Übrigen, reicht es, wenn sie nur die Tür und den (freien) Weg dahin sehen. Warum das Gedächtnis mit langweiligen Details belasten, wenn sie ihrer Leistung bringen können auch ohne die Etymologie des Wortes, den Zusammenhang zwischen die Größe der Vagina und Körpergröße der Frau oder zwischen ihr natürlicher Duft und Moschusduft, zu kennen? Nur weil die information... macht bedeutet? Ein gebildeter Penis bedeutet nicht zwangsläufig ein super-potenter Penis. Jedoch, haben (wenigstens) die Kenntnisse auf diesem Gebiet das Verdienst, den männlichen Geist zu öffnen und sie aufmerksamer über dieses Thema zu machen. Ganz zu schweigen davon, dass die “Geheimnissen” des kleinen und liebenswerten “Subjekts” geradezu köstlich sind.

Hier sind die sympathischsten Kuriositäten die in der Anatomiestunde weggelassen wurden:

1.-Der Begriff “Vagina” kommt aus dem Lateinischen und bedeutet “Schwertscheide”. Die Bedeutung klingt würdig und vielversprechend, auch wenn eigentlich der Spitznamen “Schwertchen” wohl besser geeignet wäre.

2.-Der weiblichen Intimbereich hat außergewöhnliche elastische Eigenschaften. Wenn er entsprechend simuliert wird, kann sich um bis zu 200% vergrößern Die Glücklichen mit zusätzlichen Zentimeter (an Länge oder Umfang) ausgestattet sind, sollten sich keine Sorgen wegen ihren Tyrannosaurus in den Hosen machen. Platz ist genug! Viel Platz sogar!

3.-Wie kann aber so ein “Pfirsichen” wie eine umgedrehte Wollsocke auszusehen? So seltsam es auch scheinen mag, das Phänomen des Scheidenvorfalls (wenn die Vagina tiefer in das kleine Becken “absinkt”) trifft viele Frauen nach einer Geburt. Glücklicherweise hat die heutige Medizin einige Lösungen dafür!

4.-Manche Dinge die (versehentlich oder absichtlich) anstatt eines erregten Penis benutzt worden sind, gehen nicht verloren. Die vorher genannte Stelle ist kein Sack ohne Boden, eine Art “Bermuda-Dreieck” das alles rücksichtslos und endgültig “verschlingt”. Der Gebärmutterhals, also der untere Teil der Gebärmutter, bewacht treu den Eingang wie eine Barriere. Nur die Spermien werden durchgelassen. Manchmal...

5.-Das natürliche Gleitmittel, dass in Momenten des maximalen Genusses abgesondert wird, enthält eine besondere “Zutat” die auch in der Leber von Haien (Squalen) vorhanden ist. Gibt es noch klarere Beweise dafür, dass Frauen eine... tödliche Herkunft haben?

6.-Viele Theoretiker arbeiten immer noch fleißig an die Kartierung des Labyrinths zwischen die sinnlichen Beine, als hänge ihr Leben davon ab. Überprüfen Hypothesen, denken sich Korrelationen aus, identifizieren Punkte. Seit neuestem sprechen die Spezialisten, neben der berühmte G-Punkt (der sich auf halbem Weg zwischen dem Schambein und dem Gebärmutterhals befindet), auch über die so genannten A-Zone (Anterior Fornix Erogenous), von einem Sexualforscher aus Malaysia entdeckt. Nach sorgfältige Messungen, er (der Punkt nicht der Forscher) befindet sich an der vorderen Wand der Vagina, in gleichem Abstand zwischen dem unteren Teil der Gebärmutter und seinem beinahe Zwillingsbruder, Herr G. Leicht zu erwähnen, dass die Stimulation außergewöhnliche Gefühle und eine Reihe von Orgasmen löst. In glücklichen Fällen.

7.-Der Eingang in dem magischen Tunnel, besitzt zahlreiche Nervenenden (extrem empfindlich und kitzlig) die, wenn sie berührt werden, die Frauen zum Schreien bringen können. Die Stelle am Eingang reagiert ausgezeichnet auf eine Stimulation mit der Hand, Zunge, mit verschiedenen Objekten oder mit dem so spektakulären männlichen Glied.

8.-Der Geschmack und der Geruch der “privaten” Körperbereiche der Frau sind auch von der Ernährung abhängig. Obst, zum Beispiel, gibt ein süßes, appetitanregendes Aroma. Es könnte eine gute Idee sein, zu diesem Zweck, auf eine angemessene Ernährung zu achten. Somit, werden sich die Partner nicht mehr Beschwerden. Nicht von unangenehme “Brisen” und auch nicht von einer Gewichtszunahme.

9.-Man sagt, dass eine saubere Vagina duftet nach Moschus. Und, dass es gut ist... wenn der Fall so wäre!

10.-Genau wie die Augen, hat auch der Körperteil, der sich etwas “weiter unten” befindet, eine Selbstreinigung Funktion. Was jedoch die Notwendigkeit einer strengen Hygiene nicht ausschließt. In jedem Tag.

11.-Mit zunehmendem Alter kommen nicht nur mehr Falten im Gesicht, sondern auch in der Stelle, wofür einige Frauen im Leben berühmt geworden sind. Kein Wunder, dass die plastische Chirurgie einschließlich für die Verbesserung der Erscheinung der kleinen “Lippen”, die mit der Zeit anfällig werden, gedacht ist. Vor allem, wenn sie Gegenstand der Arbeit sind oder eine Quell von Einkommen oder Berühmtheit.

12.-“Das Säugetier mit der größten Vagina” ist zweifellos der Blauwal. Dieses Wesen ist in diesem Bereich konkurrenzlos. Sein Reproduktionsorgan erreicht eine Länge von 1,82 bis 2,43 m (5971 bis 7972 ft). Die Schlussfolgerungen im Bezug auf die männliche Ausstattung sind leicht zu ziehen. Meine Damen verlieren Sie jetzt nicht die Fassung. Atmen Sie tief durch!

13.-Die “Person mit der größten Vagina” der Welt, war Anna Bates (Swann), die im neunzehnten Jahrhundert gelebt hat. Mit einer Größe von 2,27 m (7447 ft) wurde sie in das Guinness Buch der Rekorde eingetragen wegen ihre tiefen “Abgrund” der Lust mit einer Größe von “nur”... 48 cm (18,89 in). Sie hatte im Jahre 1879 ein Kind von 10,8 kg (23.809 lb) geboren, das allerdings kurz nach der Geburt starb.

14.-Im anderen extrem, befindet sich eine winzige Öffnung, cca 3 cm (1,81 in). Eine sehr kritische Situation, die korrigierende chirurgische Eingriffe erfordert hat. Die Hengste dürfen jetzt nicht mehr jammern, wegen einer existenziellen Krise im Bezug auf die Grösse...

15.-Ein Mangel an sexuellen Aktivitäten verursacht die Verdünnung der vaginalen Wände. Um die Muskeln in diesem Bereich zu stärken, empfiehlt man den asketischen Frauen, die Kegel-Übungen (Anspannung und Entspannung der inneren Ringmuskeln, 5 Minuten täglich). Die Übungen sind auch für “aktiven” Frauen geeignet, weil sie das Vergnügen steigen. Mit ein wenig Willen, kann man wahre Wunder machen.

16.-Wer lange ihr “Schatz” trainiert, erntet dann im Schlafzimmer oder vor... dem Fernsehen, die Früchte ihre Arbeit. Dies ist der Fall von Tatiana Kozhevnikov, einer Russin die in der Lage ist 14 kg. (30.864 lb.) ohne Hilfe von Händen zu tragen. Wie? Mit der Vagina. Welche anderen “Sachen” kann die Sportlerin mit ihrem Körperorgan noch machen?

17.-Die Gefahr einer Ansteckung mit einer oder mehreren unerwünschten Geschlechtskrankheiten steigt, wenn sexuellen Handlungen während der Menstruation durchgeführt worden sind (die Bakterien vermehren sich leichter). Nicht, dass viele Menschen schlangen stehen, um es “auf rot” zu tun, aber es ist gut zu wissen.

18.-Die Vertreterinnen des vermeintlich schwachen Geschlechts haben im Laufe der Geschichte unter vielen Ungerechtigkeiten erlitten, manche geradezu albern. Im Mittelalter, zum Beispiel, wurden die Mädchen entmutigt Orgasmus zu haben, weil man glaubte, dass diese teuflische Empfindung sich auf die Fähigkeit schwanger zu werden auswirkt. Wie viel Grausamkeit! Oder einfach nur Dummheit?

19.-Der sprachliche Erfindungsreichtum der Völker kennt keine Grenzen. Es wird angenommen, dass es mehr als 1.000 Jargonwörter in Verbindung mit Vagina gibt. “Schwarzes Loch” ist einer von ihnen. Die vollständige Liste wäre sicherlich eine reizvolle Lesung.

20.-Die Vibratoren sind sowohl gestern auch als heute eine Wohltat. Die Ärzte im neunzehnten Jahrhundert (Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts) haben von künstlichen Phallussen, bis zur Erschöpfung Gebrauch gemacht, weil diese einen therapeutischen Wert in der Behandlung von Patientinnen mit Hysterie haben sollten. Eine seltsame Ursache-Wirkung Assoziation. Und trotzdem...